Titelseite || U23-EM + Vize-EM 2017 | Vize-EM-2016 | Juniorsportlerin | 3.+4. WM-Titel | WM-Ehrenrunde

Pauline Grabosch wieder zu Hause
Pauline Grabosch, die ihren 3. und 4. Weltmeistertitel bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften in Aigle (Schweiz) erringen konnte, wurde von der Bürger-meisterin von Wanzleben-Börde, Frau Hort, ganz herzlich begrüßt.

Das Glückwunschschreiben der Stadt Wanzleben-Börde ist im rechten Bild zu sehen.

Pauline Grabosch aus Bottmersdorf im Weltmeistertrikot. Dr. Reiner Buchheim und Günter Grau vom "Täve-Team-online" berichten seit Beginn ihrer radsportlichen Laufbahn auf der Website "radsportonline.com" über Pauline, die beim RSV Osterweddingen mit dem Radsport begann.
Günter Grau ist der langjährige Präsident des Landesverbandes Radsport von Sachen-Anhalt.

Pauline ist die 2. Rad-Weltmeisterin aus Sachsen-Anhalt. Im Jahre 1965 konnte Elisabeth Eichholz, die heute in Schönebeck lebt, im Einer-Straßenfahren ihren Weltmeistertitel in San Sebastian (Spanien) erringen.
Pauline Grabosch mit der Ehrenurkunde des Bürgermeisters von Bottmersdorf Rene Gehre.
Paulines Erfolge sind ein Motivationsschub für alle Radsportlerinnen und Radsportler ihres Heimat-Vereins "RSV Osterweddingen".
WM-GOLD von Pauline Grabosch.

© 2016 radsportonline.com  / Content: Buchheim / Fotos: Buchheim + Grau + Glatkowski