Titelseite || 6. MAWA - 2020 | MAWA-Tour-Fotos | So gesehen | MAWA-DVD | Klaus Schulze - unvergessen

Der Start war traditionell an der Aral-Tankstelle, Bundesstraße 1, in Richtung Berlin. Die hier zu sehenden Preise für Diesel und Benzin interessierte keinen der Radrennfahrer. Sie fuhren "nachhaltig" und umweltbewußt 300 lange Kilometer nur mit eigener Muskelkraft.
Harald Vetter

der Radler mit
der TV-Technik
"Harry" - Harald Vetter ist einer der "Männer der 1. Stunde" der MAWA-Challenge. Die Idee entstand genau am 6. Januar 2014 beim Wintertraining. Stefan Flach übernahm die Regie mit Unterstützung von Radrennfahrern des Magdeburger Radsportvereins "msv90". Im Jahre 2020 wurde bereits die 6. MAWA-Tour in Angriff genommen.
Der älteste Teilnehmer Thomas Lange vom Team Maxim wird vor dem Start von Rudi Drebenstedt (radsportonline-Team) interviewt.
Torsten Weber war auch in diesem Jahr mit seiner stattlichen Körpergröße von fast 2 Metern der Radler, der den bestens Windschatten ermöglichte.
 

© 2020 radsportonline.com  / Fotos: Buchheim + Drebenstedt / Content+Webdesign: Buchheim