Startseite || Remco Evenepoel | Remco-Video | Remco-Champion

 

DDR-Radsportlegende Täve Schur gratuliert dem Belgier Remco Evenepoel zum Gesamtsieg
der 47. Friedensfahrt der Junioren (UCI-Radrennen der U23) im Jahre 2018.
 
Genau in diesem Moment begann für Remco das große Radsportglück - der "ERFOLGS-FUNKE" sprang über !!!

Täve Schur wurde neunmal Sportler des Jahres und Remco schaffte es schon dreimal in Belgien.
 
Bei der Friedensfahrt der Junioren siegte Remco überlegen: Er gewann die Gesamtwertung, zwei Etappen
und alle Wertungstrikots, d.h. Remco war auch der Beste in der Punkte-, Berg- und Sprintwertung.
Remco bei seiner ersten Teilnahme bei der Tour de France. Im ersten Einzelzeitfahren war er besser
als die Favoriten Pogacar, Roglic und Vingegaard.
 

Remco Evenepoel
hat in seiner bisherigen Profi-Karriere 56 Rennen gewonnen und ist aktuell 6. im UCI Ranking.
Seine Stärken sind das Zeitfahren (amtierender Weltmeister), Etappenrennen (Sieger der Vuelta 2022) und  
Eintagesrennen (2-mal Liège-Bastogne-Liège).



Bei der 47. Friedensfahrt der Junioren (UCI-Radrennen der U23) im Jahre 2018 gab es für die Belgier
einen Doppelerfolg. Sie gewannen die Einzel- und Mannschaftswertung.
 
Viele der Rituale der Frankreichrundfahrt und der Friedensfahrt der U23 sind vergleichbar:
Remco links bei der Friedensfahrt und rechts bei der Tour de France.
 

© 2024 radsportonline.com  / Content: Gerolt + Buchheim (Täve-Team-online) /
Fotos: Gerolt + www.zmj.cs + RSO-Archiv / Webdesign: Buchheim (Täve-Team-online)